Tiled Rummy Regeln

Kostenlos Spielen

Spielregeln

Das Spiel Tiled Rummy wurde für mindestens zwei und maximal vier Spieler entwickelt. Das Spiel besteht aus 104 Zahlenplättchen, wobei auf jedes Zahlenplättchen eine gelbe, blaue, rote oder schwarze (die Farben können variieren) Zahl aufgemalt ist. Alle Zahlen, 1-13, kommen zweimal pro Farbe vor. Außerdem gibt es zwei Joker-Zahlenplättchen (welche durch ein lachendes Gesicht markiert sind). Das Zahlenplättchen mit der Ziffer 1 kann entweder vor einer „2“ oder nach einer „13“ verwendet werden – es kann allerdings nicht in einer Folge an beiden Stellen verwendet werden. Die Folge 13,1,2 ist daher nicht erlaubt.

Die vier Farben

Die Karten und ihre Werte

     1point     2Punkte     3Punkte     4Punkte     5Punkte
     6Punkte     7Punkte     8Punkte     9Punkte     10Punkte
     11Punkte     12Punkte     13Punkte     15Punkte

Das Ziel des Spiels Tiled Rummy ist es, der erste Spieler zu sein, der alle Zahlenplättchen seines Blattes zu Figuren zusammenfassen und das letzte Zahlenplättchen ablegen kann. Es ist möglich, die Zahlenplättchen abzulegen, indem Sie einen “Satz” oder eine “Folge” bilden, indem Sie sie zu existierenden Figuren hinzufügen oder indem Sie existierende Figuren, welche bereits im Ablagebereich abgelegt wurden, neu arrangieren.

Ein Satz besteht aus 3 oder mehr Zahlenplättchen desselben Wertes

Ein Satz besteht aus 3 oder mehr Zahlenplättchen desselben Wertes

Spielverlauf

Jeder Spieler erhält 14 Zahlenplättchen. Die verbleibenden Zahlenplättchen werden zu Stapeln, die aus 7 Zahlenplättchen bestehen, zusammengefasst. Das letzte Zahlenplättchen wird offen auf den Tisch gelegt und bildet den Ablagestapel. Im Gegensatz zu vielen anderen Rommé Spielen, bei welchen ein Spieler seine Runde beginnt, indem er eine Karte zieht, und sie beendet, indem er eine Karte ablegt, unterscheidet sich die Spielstruktur von Tiled Rummy geringfügig, und all diese Züge sind spielbestimmend für bestimmte Handlungen im Spielverlauf.

Um beginnen zu können, Figuren im Ablagebereich abzulegen, muss ein Spieler Figuren bilden, deren Gesamtwert 30 Punkte überschreitet. Sobald ein Spieler seinen ersten Satz/seine erste Folge abgelegt hat, kann er ohne Einschränkungen Figuren ablegen, an existierende Figuren anlegen und Zahlenplättchen neu arrangieren. Am Anfang jeder Runde hat ein Spieler zwei Möglichkeiten. Falls ein Spieler die Möglichkeit hat, einen Satz/eine Folge abzulegen oder andere Handlungen im Ablagebereich vorzunehmen, führt er seinen Zug durch und legt ein Zahlenplättchen am Ablagestapel ab. Falls ein Spieler keine Figur ablegen und keine Plättchen an andere Figuren anlegen kann, muss er das oberste Zahlenplättchen des Ablagestapels oder ein Zahlenplättchen vom verdeckten Kartenstapel ziehen. Wenn er danach eine Figur bilden kann, legt am Ende seines Zuges ein Plättchen am Ablagestapel ab.

Neben diesen Unterschieden, weist Tiled Rummy auch die einzigartige Regel auf, dass Figuren im Ablagebereich neu arrangiert werden können. Jeder Spieler kann, während er an der Reihe ist, die Sätze/Folgen im Ablagebereich nach Belieben neu arrangieren, solange alle Figuren den Regeln entsprechen. Hier sind einige Beispiele dafür, wie Figuren neu arrangiert werden können:

  1. Ein Zahlenplättchen zu einem Satz/einer Folge hinzufügen – dieser Zug ist auch in den meisten anderen Rommé Spielen erlaubt. Nehmen wir zum Beispiel an, dass ein blauer Satz mit den Werten 4, 5 und 6 im Ablagebereich liegt. Der Spieler kann in diesem Fall entweder eine blaue 3 oder eine blaue 7 hinzufügen.
  2. Einen Satz/eine Folge aus 4 Zahlenplättchen verkürzen – Nehmen wir an, dass es einen aus 4 Zahlenplättchen bestehenden Satz mit dem Wert 8 gibt. In diesem Fall kann ein Spieler die rote 8 nehmen und sie verwenden, um eine rote Folge mit dem Wert 8, 9, 10 zu bilden.
  3. Ein Zahlenplättchen zu einer Figur hinzufügen und ein anderes zu einem anderen Zweck entfernen. Nehmen wir zum Beispiel an, dass ein roter Satz mit dem Wert 8, 9, 10 im Ablagebereich liegt. Ein Spieler kann ein rotes Zahlenplättchen mit dem Wert 7 hinzufügen und dann die rote 10 für einen weiteren Satz verwenden, zu welchem er zwei weitere Zahlenplättchen mit dem Wert 10 in verschiedenen Farben hinzufügt.
  4. Eine Folge teilen, um eine neue zu erstellen. Zum Beispiel: eine blaue Folge mit den Werten 2, 3, 4, 5, 6 befindet sich im Ablagebereich und der Spieler hat eine blaue 4 und eine blaue 5. Der Spieler kann die Folge teilen und seine zwei Zahlenplättchen hinzufügen, um neue Folgen mit den Werten 4, 5, 6 und 2, 3, 4, 5 zu bilden.
  5. Mehrere Figuren gleichzeitig teilen, um eine neue zu bilden. Nehmen wir zum Beispiel an, dass zwei Figuren im Ablagebereich liegen. Eine ist eine gelbe Folge, die aus 5, 6, 7, 8 besteht, und die andere ist ein Satz mit vier 5en. Der Spieler hat eine grüne 5 in seinem Blatt und kann die gelbe 5 und entweder die rote oder die blaue 5 aus dem 5er-Satz verwenden und so einen neuen 5er-Satz erstellen.

Bitte beachten Sie, dass ein Spieler Sätze/Folgen nur dann auseinandernehmen kann, wenn die folgenden Voraussetzungen erfüllt werden:

  1. Der Spieler hat bereits seine erste Figur abgelegt. Es ist auch möglich, den Ablagebereich direkt nach dem Ablegen der ersten Figur neu zu arrangieren, solange es sich bei der ersten Figur um eine legale Kombination mit mehr als 30 Gesamtpunkten handelt, für die keine anderen Figuren im Ablagebereich auseinandergenommen werden müssen.
  2. Es ist nicht erlaubt, Figuren auseinanderzunehmen, ohne mindestens ein Zahlenplättchen im Ablagebereich abzulegen.
  3. Am Ende des Zuges des Spielers, müssen alle Figuren im Ablagebereich legale Sätze/Folgen sein.

Sobald ein Spieler damit fertig ist, den Ablagebereich neu zu arrangieren und Zahlenplättchen hinzuzufügen, legt ein Zahlenplättchen auf dem Ablagestapel ab und beendet damit seinen Zug. Die Tatsache, dass Spieler den Ablagebereich neu arrangieren können, macht Tiled Rummy so aufregend und dynamisch! Die Tiled Rummy Strategie Tipps werden Ihnen helfen, jedes Spiel zu gewinnen!

Ende des Spiels

Das Spiel Tiled Rummy endet, wenn einer der Spieler alle Zahlenplättchen aus seinem Blatt im Ablagebereich ablegt und das letzte Plättchen auf den Ablagestapel legt. Wenn ein Spieler gewinnt, erhalten die Verlierer Strafpunkte in Übereinstimmung mit den Zahlenplättchen, die sich noch in ihrem Blatt befinden. Der Sieger erhält hingegen die Gesamtsumme der Strafpunkte seiner Gegenspieler als positive Punkte gutgeschrieben. Zum Beispiel: Spieler A hat gewonnen, Spieler B hatte eine Gesamtzahl von 25 Punkten, Spieler C hatte 17 Punkte und Spieler D hatte 18 Punkte. Die Reihenfolge der Spieler lautet:

  1. Spieler A – 60 positive Punkte.
  2. Spieler C – 17 negative Punkte.
  3. Spieler D – 18 negative Punkte.
  4. Spieler B – 25 negative Punkte.

Das Spiel endet, wenn ein Spieler insgesamt 200 positive Punkte erreicht oder überschreitet.

Laden Sie die RommeRoyal Spiele-Anwendung herunter. Registrieren Sie sich heute und genießen Sie eine Vielzahl von aufregenden Turnieren und kämpfen Sie mit Spielern aus der ganzen Welt um tolle Preise!