Burraco Regeln

Das Spiel wurde nach seiner berühmten Kombination von 7 oder mehr Karten benannt, die Spieler erreichen müssen, um das Spiel zu gewinnen.mo!

Burraco Demo

Anzahl der Spieler: Burraco wird ausschließlich von 2 Spielern gespielt.

Das Deck: 2 Standardecks aus Karten und 2 Jokern.

Ziel des Spiels: Der Gewinner des Spiels ist der erste Spieler, der die vorher festgelegte Zielpunktzahl erreicht oder übersteigt (Einzelturnier), bzw. der Spieler mit der höchsten Punktzahl am Ende des Spiels (Schnellspiel). Eine Runde endet, wenn einer der Spieler alle Karten seines Blattes in Kombinationen sortiert hat und mindestens eine Burraco-Kombination gemacht hat, bzw. wenn der Talon zu Ende geht und es keinen Ersatz-Talon gibt. Die Punktezahl wird durch die Punktezahl der Kombinationen festgelegt, die man während der Runden auf dem Tisch ablegt. Bei Burraco legen Spieler jederzeit Kombinationen ab (anders als bei anderen Romméspielen, bei denen man erst eine gewisse Punktezahl erreichen muss, bevor man zum ersten Mal ab- oder anlegen darf).

Kartenwert:

Die Karten und ihre Werte:

5 Punkte5 Punkte5 Punkte5 Punkte5 Punkte
10 Punkte10 Punkte10 Punkte10 Punkte10 Punkte10 Punkte
15 Punkte20 Punkte30 Punkte

Ein Satz besteht aus 3 oder mehr Karten des gleichen Ranges.
Symbole können wiederholt werden und nur ein Joker oder eine Wild Card dürfen hinzugefügt werden.

oder

Ein Lauf besteht aus 3 oder mehr aufeinanderfolgenden Karten des gleichen Symbols.
Nur ein Joker oder eine Wild Card dürfen wiederholt werden.

oder

Sauberer Burraco: Besteht aus 7 oder mehr Karten.
Es kann ein SATZ oder ein LAUF sein und beinhaltet keine Joker oder Wilden Karten.

oder mehr

Schmutziger Burraco: Besteht aus 7 oder mehr Karten.
Es kann ein SATZ oder ein LAUF sein und beinhaltet Joker oder Wild Cards.

oder

Das Spiel

Jedem Spieler werden 11 Karten ausgeteilt. Nach dem Austeilen werden 22 weitere Karten vom Stapel genommen, um zwei Ersatz-Talons zu bilden. Die übrigen Karten bilden den Talon. Die erste Karte des Talons wird mit dem Bild nach oben gelegt und bildet den Abwurfstapel.

Wie bei allen Rommé spielen besteht ein Zug aus zwei Hauptaktionen; dem Ziehen einer Karte und dem Abwerfen einer Weiteren am Ende.

Ziehen: Ein Spieler kann wählen, ob er entweder eine Karte vom Talon zieht oder den gesamten Abwurfstapel nimmt.

Bauen (optional): Man kann Karten an bestehende Kombis anbauen, solange es die Eigenen sind.

Ablegen (optional): Wie bereits erwähnt können Spieler jederzeit ablegen. Jeder Spieler hat seinen eigenen Teil der Ablagezone. In der Rommé Royal Anwendung werden Sie Ihre Kombinationen auf der linken Seite der Ablagefläche sehen.

Abwerfen: Jeder Zug muss durch das Abwerfen einer Karte auf den Abwurfstapel beendet werden.

Ersatz-Talons
Wie bereits erwähnt werden bei jeder Runde nach dem Austeilen zwei Ersatztalons gebildet und neben den Haupt-Talon gelegt. Die Benutzung dieser funktioniert folgendermaßen:

  • Eine Talon-Reserve: Sollte der Haupt-Talon zu Ende gehen und noch ein Ersatz-Talon zur Verfügung stehen, so wird dieser als neuer Talon verwendet. Sollte kein Ersatztalon zur Verfügung stehen, endet das Spiel.
  • Blatt auffüllen: Wenn ein Spieler keine Karten mehr hat und es steht ein Ersatztalon zur Verfügung, so nimmt der Spieler diesen als Blatt auf (vor oder nach dem Abwerfen). Jeder Spieler kann nur einen Ersatztalon pro Runde aufnehmen.

Wild Cards & Joker

Wild Cards: Alle Karten mit dem Wert 2 sind Wild Cards und können entweder ihren Wert oder jeden Anderen sowohl in Sätzen oder Läufen repräsentieren. Sie behalten ihren Wert von 20 Punkten zu jeder Zeit.

Bitte beachten Sie:

  • Eine Kombination kann nur eine Karte mit dem Wert 2 als Wild Card beinhalten. Daher wäre eine gültige Kombi 2-3-4-2, eine ungültige wäre 2-4-5-6-2 / 2-2-2.
  • Sie können nur einen Joker oder nur eine Wild Card benutzen. Daher wäre eine Kombi wie J-4-5-6-2 / 2-2-2 ungültig.
  • Sie können einen Joker/ eine Wild Card in einer Kombi tauschen, die Sie vorher abgelegt haben und können diese in der gleichen Kombi wieder verwenden.
  • Sie können einen Joker/ eine Wild Card in einer Kombi nach unten oder oben bewegen. Z.B.: Sie haben die Kombi 7-8-9-2 abgelegt. Sie können die Wild Card zur anderen Seite bewegen und die 5 folgendermaßen hinzufügen: 5-2-7-8-9. In der RomméRoyal Anwendung geschieht dies automatisch, wenn man der Kombi die 5 hinzufügt.

Das Rundenende

  • Wenn ein Spieler alle Karten seines Blattes kombiniert hat und mindestens eine Burraco-Kombination hat und seine letzte Karte auf den Abwurfstapel abwirft.
  • Wenn der Talon zu Ende geht und es keinen Ersatztalon mehr gibt.

Bewertung

Gewinner: Gesamtwert der Kombis + Boni/ Strafe (wie unten gezeigt).
Verlierer: Gesamtwert der Kombis minus Wert des verbleibenden Blattes + Boni/ Strafe (wie unten gezeigt).

Schritt/ Aktion/ Szenario Punkte
Sauberer Burraco Ein Bonus von 200 Punkten
Schmutziger Burraco Ein Bonus von 100 Punkten
Keinen Ersatz-Talon nutzen Eine Strafe von 100 Punkten
Das gesamte Blatt loswerden, nachdem
Sie den Ersatz-Talon verwendet haben
(bezeichnet als “Gewinnerbonus”).
Ein Bonus von 100 Punkten